Toleranz

Bei der Herstellung oder Bearbeitung von Hightech-Komponenten ist äußerste Präzision ganz besonders wichtig. In den Projektspezifikationen wird genau angegeben, wie weit maximal von den vorgegebenen Maßen abgewichen werden darf. Diese höchstzulässige Abweichung nennen wir Toleranz.

Beratung

Die Toleranz wird im Allgemeinen vom Konstrukteur vorgegeben. Bei Bedarf leistet Ter Hoek auf Basis von Know-how und jahrelanger Erfahrung Hilfestellung bei diesen Entscheidungsprozess. Denn wir sind in der Lage, äußerst geringe Toleranzen zu realisieren. Das verlangt einen aufwendigeren Produktionsprozess. Wenn eine etwas großzügigere Toleranz ausreicht, wirkt sich das positiv auf die Kosten aus.

Bis auf einen tausendstel Millimeter

Unter bestimmten Bedingungen lässt sich mit Funkenerosion eine Toleranz von 1,0 Mikron (ein tausendstel Millimeter) erreichen. Aber eine Toleranz von nur 20 Mikron in 500 mm dickem Material ist für Ter Hoek auch kein Problem. Gemeinsam mit Ihnen als Kunden bestimmen wir die optimale Toleranz, unter Berücksichtigung der verwendeten Technik, der Maschine sowie des Materials.

Konstante Umgebung

Unser Produktionsraum ist optimal eingerichtet, so dass wir unsere Prozesse bis ins kleinste Detail beherrschen können. So herrscht hier immer eine konstante Temperatur von 20 Grad Celsius. Denn gleichbleibende Bedingungen sind eine wichtige Voraussetzung, unsere hohe Zuverlässigkeit auch in der Serienproduktion zu garantieren. Unsere Serien sind von gleichbleibend hoher Qualität, da wir den Prozess voll unter Kontrolle haben.

Innovativ und organisiert

Unser moderner Maschinenpark in unserer klimatisierten Produktionsstätte bietet unserem Team den Raum, das zu tun, worin wir gut sind: Innovative und hochwertige Lösungen bieten. Unabhängig von Form, Größe, Material oder Auflage. Dabei haben wir kurze Durchlaufzeiten und eine starke Organisation.