PECM: neue Möglichkeiten für extreme Präzision

Die präzise elektrochemische Metallbearbeitung (PECM) ist eine sehr fortschrittliche Technik, die neue Möglichkeiten bei der besonders genauen Bearbeitung von Produkten bietet.

Extreme Präzision, nahezu kein Verschleiß

Der große Vorteil von PECM besteht darin, dass nahezu kein Werkzeugverschleiß stattfindet. Mit nur einem Werkzeug können große Serien mit exakt derselben Präzision produziert werden. Werkstücke werden auf Mikron-Niveau bearbeitet, was Toleranzen von 2 Mikron und Oberflächenrauheiten von 0,03 Ra möglich macht. In Kombination mit einer relativ hohen Bearbeitungsgeschwindigkeit ist PECM hervorragend für die Serienproduktion besonders genauer Teile geeignet.

PAC: Fachkenntnisse und Expertise unter einem Dach

Der deutsche Betrieb PEMTec ist ein weltweit operierendes Unternehmen, das Maschinen für diese Form der elektrochemischen Präzisionsbearbeitung liefert. Seit dem Herbst 2016 ist Ter Hoek für PEMTec das exklusive PEM Application Center (PAC) für die Benelux-Länder.

Das Werkzeug ist das Herz jedes PECM-Prozesses. In enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber entwickeln wir Testwerkzeuge für PECM-Maschinen, mit denen Prototypen eines Produkts hergestellt werden. Wenn sich herausstellt, dass das Produkt mithilfe der PECM herstellbar ist, liefert Ter Hoek auch das letztendliche Werkzeug für die Serienproduktion.

Außerdem besitzen wir als PEM Application Center das nötige Fachwissen, um unsere Kunden in jeder Phase der Entwicklung und Prozesswahl zu unterstützen. Und mit einer eigenen PEM800-Maschine setzen wir PECM auch selbst für unsere Auftraggeber ein.

Die Vorteile

  • Präzise Großserien möglich
  • Hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Werkzeugentwicklung im eigenen Haus
  • Toleranzen ab 2 Mikron
  • Oberflächenrauheiten ab 0,03 Ra